Themengarten


G R Ä B E R  I M  T H E M E N  G A R T E N


L Ü B E C K,  S C H L E S W I G - H O L S T E I N
Die Zusammenarbeit von Friedhofsamt, Steinmetzen und Friedhofsgärtnern hat in Lübeck Tradition: Seit 1998 tauscht man sich im Arbeitskreis „Trauerkultur“ aus. Daraus ging eine Arbeitsgemeinschaft aus sieben lokalen Steinmetzen und drei Friedhofsgärtnern hervor. Diese entwickelten gemeinsam mit einem Landschaftsarchitekten einen „Bestattungsgarten“ auf dem Vorwerker Friedhof. Sie orientierten sich an dem Konzept der Kölner Bestattungsgärten. Das Prinzip: Anspruchsvolle Grabmalgestaltung und Bepflanzungen statt anonyme Gräber auf einer leblosen Rasenfläche. Jeden der sieben Themengärten auf dem Lübecker Friedhof charakterisiert eine eigene skulpturale Gestaltung und Bepflanzung. Die Themen sind zum Teil regional gewählt. Kleine Gärten sind entstanden.

G R A B Z E I C H E N  M I T  E I N E M  T H E M A
Der „Bestattungsgarten“ umfasst sieben Themengärten, mit denen sich auch Nichtchristen identifizieren können, und bietet auf einem 1.000 Quadratmeter großen Areal 207 von der Grabpflege entlastete Grabstätten – zu über 90 Prozent Urnenerdgräber. Themen wie „Heimathafen“, „Findlingsgarten“ und „Strandgut“ vermitteln einen regionalen Charakter. Daneben gibt es Gärten mit den Themen „Engel“, „Erinnerung“, „Licht“ und „Sterne“. Der „Findlingsgarten“ ist eine Reminiszenz an typisch regionale Gesteine.

Z E I C H E N  U N D  P F L E G E  I N K L U S I V E
Die Grabstätten werden für einen Zeitraum von 20 Jahren inklusive Grabzeichen mit Inschrift und Grabpflege angeboten. Die Resonanz ist bislang so positiv, dass vermutlich in den nächsten Jahren die Planung von zwei weiteren Arealen dieser Größe in Angriff genommen wird.

D A T E N   +   F A K T E N
Fläche: 1.000 m² / Fertigstellung: 2014 / Anzahl und Art der Grabstätten: 195 Urnenerdgräber und 12 Sarggräber, die von der Grabpflege entlasten; unterschiedliche Grabzeichen aus Naturstein  / Träger: Friedhofsverwaltung Lübeck, Friedhofsgärtner Lübeck e.G., beteiligte Steinmetzbetriebe und Friedhofsgärtnereien / Realisation: Landschaftsarchitekt Bernd Groth, Lübeck (Planung); Jürgen Henkel, Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf, Schäfer & Co., Schröder Naturstein GmbH, Schlüter & Borchers, Schweigstill Grabmale Roland Wegener, alle Lübeck (Grabzeichen); Friedhofsgärtnereien Hinze, Jochim Meyer, Paul Reindorf, alle Lübeck (Planung, Bepflanzung und Grabpflege)  / Projektkosten: 50.000 € zuzüglich Grabsteine  / Kosten für Hinterbliebene:  ab 2.900 €, zuzüglich 1.200 € Friedhofsgebühr für 20 Jahre